Pressemeldungen der letzten Woche

zur Suche in den Pressemeldungen

Friedrichsdorf digital – neue digitale Verwaltungsabläufe aus dem Verkehrs- und Ordnungsamt

Newsbild: Friedrichsdorf digital – neue digitale Verwaltungsabläufe aus dem Verkehrs- und Ordnungsamt

Die Stadtverwaltung Friedrichsdorf arbeitet zielstrebig an der Erweiterung ihres digitalen Angebotes und die Anzahl der digitalen Verwaltungsabläufe sind stetig am Wachsen.

Ganz Aktuell sind wieder zwei neue wichtige Aufgabenbereiche aus dem Verkehrs- und Ordnungsamt dazu gekommen. 

 

Für den Bereich des Ordnungsamtes können ab sofort die Anzeigen gemäß § 6 Hessisches Gaststättengesetz (HGastG) über ein vorübergehendes Gaststättengewerbe aus besonderem Anlass, digital erfassen.

Wer aus besonderem Anlass vorübergehend ein Gaststättengewerbe betreiben will, muss dies beim Gewerbeamt mindestens vier Wochen vor Beginn des Gaststättengewerbes schriftlich anzeigen. Ein besonderer Anlass liegt vor, wenn die gastronomische Tätigkeit an ein kurzfristiges, nicht häufig auftretendes Ereignis anknüpft, das außerhalb der gastronomischen Tätigkeit selbst liegt, wie z. B. Straßenfeste und Sportveranstaltungen. Bisher erfolgte die Anzeige traditionell über ein Formular. Die Stadt Friedrichsdorf bietet ab sofort die Möglichkeit, die Anzeige eines vorübergehenden Gaststättengewerbes online über das Internetportal einzureichen. Das Antragsportal mit dem dazugehörigen Zugangslink finden Sie unter   www.friedrichsdorf.de/rathausonline/ friedrichsdorfdigital.php. Sie können das digitale Formular bequem von Ihrem eigenen PC aus ausfüllen. Am Bildschirm werden Sie durch die Erfassung der benötigten Daten geführt. Nach der Erfassung besteht die Möglichkeit, die Gebühren direkt mit paypal zu bezahlen.

Weitere wesentliche digitale Serviceleistungen der Verwaltung kommen aus dem Bereich des Friedrichsdorfer Gewerbeamtes – die An-, Ab- und Ummeldungen von Gewerbebetrieben bzw. gewerblichen Tätigkeiten.

Nach der Gewerbeordnung sind Gewerbetreibende und gewerblich Tätige verpflichtet, bei der für den Sitz des Betriebes zuständigen Behörde eine Gewerbemeldung vorzunehmen, wenn Sie einen Betrieb anfangen. Auch das Verlegen des Betriebes, die Änderung oder Ausdehnung des Gewerbes und die Aufgabe des Betriebes sind meldepflichtig. Bisher konnten diese Gewerbemeldungen nur auf schriftlichem Weg oder bei persönlicher Vorsprache im Rathaus eingereicht werden. Ab sofort bietet die Stadt Friedrichsdorf die Möglichkeit die Gewerban-, Ab- oder Ummeldung online über das Internetportal einzureichen. Den Zugangslink zum Antragsportal finden die Internetnutzer auch unter http://www.friedrichsdorf.de/rathausonline/friedrichsdorfdigital.php. Auch hier können alle erforderlichen Daten bequem an Ihrem eigenen PC ausgefüllt werden und die benötigten Daten und die erforderlichen Dokumente direkt online hochgeladen werden.

(02.07.2020)

nach oben

Sommerbrücke 2020 fällt aus!

Newsbild: Sommerbrücke 2020 fällt aus!

BU: Auftritt bei Mondschein: Der Kabarettist Stefan Waghubinger trat letztes Jahr bei der Sommerbrücke auf © Stadt Friedrichsdorf, Foto: Yvonne Späne

Immer im August lockt die Sommerbrücke mit Konzerten und Kabarett die daheimgebliebenen Friedrichsdorfer ins Freie. Das Traditionsfestival gibt es seit 1989 – in diesem Jahr muss es wegen Corona zum ersten Mal ausfallen. Die stets kostenlosen Veranstaltungen ziehen regelmäßig jeweils um die 600 Besucher an. Eine „hygienekonforme“ Ausgabe der Sommerbrücke ist vom Aufwand her leider nicht umsetzbar und würde zudem die unbeschwerte Atmosphäre des Festivals zunichtemachen. 
 
Für die gebuchten Künstlerinnen und Künstler werden bereits Ersatztermine in 2021 gesucht. Unabhängig davon wird in allen Fällen, wo dies vertragsrechtlich möglich ist, ein Ausfallhonorar gezahlt.

Die Stadt Friedrichsdorf möchte damit ein Zeichen der Solidarität setzen – mit den unverschuldet in Not geratenen Künstlern. Denn die Pandemie bedroht akut den Fortbestand einer vielfältigen und unabhängigen Kulturszene. Umso wichtiger ist es, den Künstlern jetzt Unterstützung zu gewähren. 

Die Sommerbrücke findet im nächsten Jahr voraussichtlich vom 28. Juli bis zum 21. August statt. 


 

(02.07.2020)

nach oben

Vorübergehende Verlegung Containerstandort Hardtwaldallee in die Oberbornstraße

Newsbild: Vorübergehende Verlegung Containerstandort Hardtwaldallee in die Oberbornstraße

Es wird darauf hingewiesen, dass der Containerstandort für Glas- und Papierabfälle am Montag, den 17.02.2020, wegen einer Baumaßnahme vorübergehend von der Hardtwaldallee in die Oberbornstraße verlegt wird. 

(13.02.2020)

nach oben

Ihre Suchkriterien

Newsbereiche:

Zurück