Pressemeldungen der letzten Woche

zur Suche in den Pressemeldungen

Friedrichsdorfer Kinderkulturzeit am 30.10.2019 - Sieben Geißlein

Newsbild: Friedrichsdorfer Kinderkulturzeit am 30.10.2019 - Sieben Geißlein

BU: Sieben Geißlein (http://figurentheater-eigentlich.de/)

Figurentheater Eigentlich zu Gast in der Reihe KellerKindereien in Garniers Keller

 

Zum Start in den Herbst geht es auch mit der Friedrichsdorfer Kinderkulturzeit und der Reihe "KellerKindereien" in Garniers Keller weiter: das Figurentheater Eigentlich ist mit dem Stück "Sieben Geißlein (…und der Wolf) zu Gast.

Vicky, das kleinste von sieben Geißlein ist mittlerweile groß und erinnert sich an das größe Abenteuer ihrer Kindheit: Der böse Wolf versuchte sie zu fressen, doch Mama  Geißlein rettet sie alle…. Ein Koffer entpuppt sich und Vicky Geißlein erzählt und spielt ihre Geschichte auf höchst amüsante und lebendige Art und Weise.

Das Geschwisterabenteuer mit Wolf für alle ab 4 Jahren kann am Mittwoch, 30. Oktober 2019 um 15.00 Uhr auf den selbstmitgebrachten Sitzkissen in Garniers Keller (Hugenottenstraße 117) erlebt werden.

Karten sind bereits im Vorverkauf an der Informationsstelle im Rathaus (Hugenottenstraße 55, Tel. 06172 731-0) für 6,00 € erhältlich.

 

(18.10.2019)

nach oben

Friedrichsdorfer Gesprächskreis am 06.11.2019

Newsbild: Friedrichsdorfer Gesprächskreis am 06.11.2019

Der Seniorenbeirat lädt zum monatlichen Gesprächskreis, am 06.11.2019, um 16 Uhr, ein.

Thema im November: Die Welt per Zug entdecken - Von Seulberg mit der Eisenbahn nach Teheran


Von Deutschland nach „Persien“ ohne Flugzeug? Von Seulberg nach Teheran auf dem Schienenweg? Zugegeben, etwas ungewöhnlich und abenteuerlich, aber doch möglich und reizvoll: über die Balkanroute nach Istanbul, weiter nach Ankara und dann mit dem „Transasya-Ekspresi“ quer durch Anatolien direkt bis in die iranische Hauptstadt Teheran. Und das ist nur der Anfang einer dreiwöchigen Schienenkreuzfahrt auf eigene Faust nach Mittelasien und zurück via Turkmenistan, Aserbaidschan und Russland.
Günter Holle lädt uns als kompetenter Reiseleiter zu einem neuen spannenden Reiseabenteuer ein.
Die Veranstaltung findet in der Cheshamer Str. 51 a (Seniorentreff) statt. Der Eingang des Seniorentreffs befindet sich auf der Nordseite der Taunus Residenz (Eingang Ortsgericht). Der Eintritt ist frei.


 

(17.10.2019)

nach oben

Harvey mit den vielen Hüten - Bilderbuchkino am 23.10.2019 in der Stadtbücherei

Newsbild: Harvey mit den vielen Hüten - Bilderbuchkino am 23.10.2019 in der Stadtbücherei

Alle kleinen Bilderbuchfans ab 4 Jahren sind wieder herzlich in die Stadtbücherei Friedrichsdorf, Institut Garnier 1, eingeladen. Am Mittwoch, 23.10., 15.30 Uhr wird die Geschichte "Harvey mit den vielen Hüten" vorgelesen und gezeigt.

Der Hase Harvey hat ein ganz besonderes Hobby: er sammelt Hüte! Eines nachts fegt ein Wind durch den Wald, der Harveys Hüte in alle Himmelsrichtungen davonweht. Am nächsten Tag findet Harvey seine Hüte zwar einen nach dem anderen wieder, aber inzwischen haben andere Tiere Gefallen an ihnen gefunden…

(17.10.2019)

nach oben

Ü40-Disco: Die ultimative Tanzparty mit DJ am 25.10.2019

Newsbild: Ü40-Disco: Die ultimative Tanzparty mit DJ am 25.10.2019

BU: Tanzlaune bei der Ü40-Dicsco im Garniers Keller.

Am Freitag, 25. Oktober, ist im Garniers Keller (Hugenottenstraße 117) Tanzlaune angesagt, wenn sich die Kleinkunstbühne ab 21.00 Uhr in eine Disco verwandelt.

DJ Rolf aus Frankfurt bearbeitet bei der Neuauflage der Ü40-Party den Plattenteller und legt alles auf, was tanzbar ist, groovt und gut abgeht! Klassiker & Aktuelles, Hits & „kleine Perlen". Rock von Mainstream bis Alternative, Dance Grooves von Pop über Reggae bis Funk & Soul und Electric Beats von dem Synthie-Pop der 1980er bis hin zu Electro locken auf die Tanzfläche.

Der Eintritt für das Zappelvergnügen beträgt 8,00 Euro.

 

(17.10.2019)

nach oben

Die Band frisch gepresst mit Akustik Konzert am 26.10.2019 im Garniers Keller

Newsbild: Die Band frisch gepresst mit Akustik Konzert am 26.10.2019 im Garniers Keller

BU: "Keller-Klassiker": das Akustik Konzert von "frisch gepresst (Foto: frisch gepresst).

Am Samstag, 26. Oktober, entert die Band "frisch gepresst" um 20 Uhr die Bühne vom Garniers Keller (Hugenottenstraße 117) und spielt ausgewählte Stücke legendärer Rockgrößen, die in ein aufwändiges Akustikgewand gekleidet werden. Dabei verlieren die Songs keinesfalls von ihrer Wucht, sondern entwickeln einen ganz neuen Reiz.

Die Karten für frisch gepresst kosten 10,00 Euro (ermäßigt 8,00 Euro) und können reserviert werden bei Garniers Keller, Telefon 06172 72087 oder per E-Mail: garnierskeller@gmx.de. Informationen unter www.garniers-keller.de oder unter www.friedrichsdorf.de

 

(17.10.2019)

nach oben

Dietrich Faber mit seiner Buch-Show am 24.10.2019 zu Gast in Friedrichsdorf

Newsbild: Dietrich Faber mit seiner Buch-Show am 24.10.2019 zu Gast in Friedrichsdorf

BU: Dietrich Faber stellt seinen letzten Bröhmann-Krimi vor (Foto: Michael Zargarinejad).

Dietrich Faber kommt am Donnerstag, 24. Oktober, um 20 Uhr ins Forum Friedrichsdorf (Dreieichstraße 22) und hat seinen neuesten - und letzten - Bröhmann-Krimi im Gepäck.

In "Sorge Dich nicht, stirb - Die Show zum letzten Bröhmann Band" wechselt Dietrich Fabre in atemberaubender Geschwindigkeit Rollen und Stimmen und erzählt, liest, spielt und singt von den alltäglichen Kämpfen des Lebens. So auch in dieser Solo-Show zum großen Finale der Reihe, in dem ein Mord in einem ganzheitlich arbeitenden Coaching-Achtsamkeits-Motivations-Power-Balance-Institut geschieht. Fabers Bröhmann gerät urplötzlich selbst in die verführerischen Fänge grenzenloser Selbstoptimierung und macht dabei vieles richtig und einiges richtig falsch. Da passt es nicht im Geringsten, dass Bröhmanns Mutter langsam dement und er selbst – fast viel schlimmer – fünfzig wird. Und dann lädt er auch noch zu einer desaströsen Feier ein, mit unerwünschten Gästen, noch unerwünschteren Gedichtvorträgen und einem viel zu jungen DJ. Natürlich gibt ein letztes Wiedersehen mit vielen lieb gewordenen Figuren der Romanreihe: an vorderster Front Manni Kreutzer, der es sich in dieser Show wieder nicht nehmen lässt, einige seiner smarten Country-Folksongs voller schräger Komik und oberhessischer Alltagslyrik aufzuführen. Hessens Krimistar Dietrich Faber präsentiert abermals eine wort- und musikreiche Bühnenperformance, die einen tiefgründigen Blick in das Seelenleben der deutschen Provinz und zugleich bestes Entertainment verspricht.

Karten für die Buch-Show sind im Vorverkauf für 16,00 Euro (ermäßigt 14,00 Euro) an der Informationsstelle im Rathaus (Hugenottenstraße 55, Telefon 06172 731-0) erhältlich.

Restkarten an der Abendkasse.

 


 

(15.10.2019)

nach oben

Waltraut Bartl zeigt ab 27.10.2019 ihre Werke in Öl

Newsbild: Waltraut Bartl zeigt ab 27.10.2019 ihre Werke in Öl

BU: Waltraut Bartl lässt ihre Bilder sprechen (Foto: Waltraut Bartl).

Die Friedrichsdorfer Pianistin und Künstlerin verwandelt vom 27. Oktober bis zum 22. November das Rathaus Friedrichsdorf (Hugenottenstraße 55) in eine Galerie, wenn sie mit ihren Werken die Wände des Foyers schmückt. Alle Kunstinteressierten sind herzlich zu der Vernissage der Ausstellung "Ölmalerei" von Waltraut Bartl am Sonntag, 27. Oktober, um 11 Uhr eingeladen.

Seit ihrem Musikstudium in Würzburg und Frankfurt lebt Waltraut Bartl als freischaffende Klavierlehrerin und Pianistin in Friedrichsdorf. Vor etwa zehn Jahren entdeckte die Musikerin das Malen mit Öl für sich. Was mit einem Volkshochschulkurs begann, entwickelte sich schnell zum Zentrum ihrer künstlerischen Tätigkeit. Viele ihrer Werke bringen ganz unmittelbar ihre Verbindung zur Musik zum Ausdruck. Manches andere Bild "spricht" aber auch auf einer anderen Ebene. Im kreativen Prozess genießt die Künstlerin etwas, das weit jenseits der Musik liegt - etwas ganz Wunderbares: die Stille.

Die Ausstellung ist zu den Öffnungszeiten des Rathauses (Montag und Dienstag von 8 - 16 Uhr, Mittwoch und Freitag von 8 - 12 Uhr und Donnerstag von 8 bis 18 Uhr) zu sehen. Der Eintritt ist frei.

(15.10.2019)

nach oben

Burgholzhäuser Senioren fahren am 12.12.2019 zum Weihnachtsmarkt nach Alsfeld

Newsbild: Burgholzhäuser Senioren fahren am 12.12.2019 zum Weihnachtsmarkt nach Alsfeld

Der Seniorenbeirat Burgholzhausen lädt die Burgholzhäuser Senioren zu einer Nachmittagsfahrt zum Weihnachtsmarkt nach Alsfeld ein (Gäste sind willkommen).

Der märchenhafte Alsfelder Weihnachtsmarkt zählt zu den schönsten Weihnachtsmärkten in Oberhessen. Er lädt vor der mittelalterlichen Kulisse des Rathauses und dem Kirchplatz mit buntem Programm und vielen Weihnachtshighlights, wie z.B. einer Freiluft-Eisbahn, vielen Weihnachtsbuden und Kunsthandwerkständen zum Staunen und Verweilen ein. Ebenso kann man sich mit tollen Leckereien stärken und auch einen Glühwein genießen.

Die Fahrt startet am 12. Dezember 2019 an der Alten Schule, Königsteiner Str. 12, um 14:00 Uhr und kostet 13 Euro pro Person (Fahrt). Rückkehr ca. 19:30 Uhr.

Kartenverkauf ist am Mittwoch 30. Oktober 2019 im Senioren-Café im Feuerwehrgerätehaus Burgholzhausen von 15:00 bis 16:00 Uhr

(15.10.2019)

nach oben

webKITA wieder online - Kinderbetreuungsangebote in Friedrichsdorf finden und vormerken lassen

Newsbild: webKITA wieder online - Kinderbetreuungsangebote in Friedrichsdorf finden und vormerken lassen


Die Stadt Friedrichsdorf bietet ab sofort das Vormerkungsprogramm für Kinderbetreuungsplätze "webKITA" in einer überarbeiteten Version an.

Die Eltern haben nun die Möglichkeit, sich per Mail zu registrieren, ihre Kinder zu erfassen und dann bei ausgewählten Einrichtungen vormerken zu lassen. Durch das neu eingeführte interaktive System mit einem Benutzerkonto für Eltern, werden E-Mails, Informationen und Platzangebote direkt an das Postfach der Eltern geschickt. Wo früher nur einfache Vormerkungen einzeln an die Einrichtungen geschickt wurden und keine Möglichkeit bestand, diese im Nachhinein einzusehen, kann man jetzt die Vormerkungen verwalten, Daten ändern und bleibt so immer auf dem aktuellen Stand, von der Absendung einer Vormerkung bis hin zum Vertragsabschluss mit der Kita.

Auch Vormerkungen in Horten und den Betreuungsgruppen der Grundschulen sind zukünftig möglich!

Leider konnten bei der Softwareumstellung die alten Vormerkdaten nicht übernommen werden, sodass eine Neuregistrierung der Kinder durch die Eltern notwendig ist.

Die Registrierung erfolgt über den folgenden Link:  https://webkita.ekom21.de/friedrichsdorf/sb/registrierung?7

(15.10.2019)

nach oben

Herbstaktion am 20.10.2019 & Baustellenführung am 24.10.2019 am Landgrafenplatz

Newsbild: Herbstaktion am 20.10.2019 & Baustellenführung am 24.10.2019 am Landgrafenplatz

BU: Die Pflasterarbeiten auf dem Landgrafenplatz gehen voran.

Unser Landgraf baut um: Einladung zum „Kürbisschnitzen beim Landgrafen“ und zur 3. Baustellenführung unter dem Motto „Unser Landgrafenplatz ist fast fertig“

Nach zahlreichen Veranstaltungen auf und rund um den Landgrafenplatz in der Mitte Friedrichsdorfs und einer kurzen Spätsommer-Pause gehen die „Ab in die Mitte!“-Aktionen nun in den Endspurt: Ende Oktober stehen das „Kürbisschnitzen beim Landgrafen“ und die dritte Baustellenführung auf dem Programm.

Am 20. Oktober 2019 lädt die Jugendvertretung der Stadt Friedrichsdorf alle Kinder und Jugendlichen von 13 bis 17 Uhr auf den Landgrafenplatz ein. Kürbisse und Werkzeug werden gestellt, so dass dem kreativen Werken nichts im Wege steht. Wir sind gespannt auf die kreativen, witzigen und gruseligen Kürbis-Kunstwerke! Einfach vorbeikommen, eine Anmeldung ist nicht nötig.

Am Donnerstag, den 24. Oktober 2019 sind alle Interessierten um 17.00 Uhr herzlich zur dritten Baustellenführung eingeladen. Mit fachkundiger Begleitung werden die Arbeiten auf dem mittlerweile „fast fertigen“ Landgrafenplatz angeschaut, im Fokus stehen die Pflasterarbeiten und die Platzausstattung. Zudem werfen wir einen Blick voraus, welche Arbeiten bis zum „ganz fertig“ noch anstehen. Zum Ausklang kann bei einem zünftigen Leberkäs-Brötchen gefachsimpelt werden.

Treffpunkt für die Baustellenführung ist auf dem Landgrafenplatz am Landgrafendenkmal. Um Anmeldung bis zum 21. Oktober 2019 bei Frau Rosenthal, E-Mail ilka.rosenthal@friedrichsdorf.de oder Tel.: 06172/731-1293 wird gebeten.

Informationen und Bilder zur Neugestaltung des Landgrafenplatzes gibt es unter http://stadt25-friedrichsdorf.de/projekte/landgrafenplatz/galerien/. Die Aktionen auf dem Landgrafenplatz werden unterstützt von „Ab in die Mitte! Die Innenstadt-Offensive Hessen“.

Download Veranstaltungsflyer - Kreative Herbstaktion für Kinder und Jugendliche am Landgrafenplatz

(11.10.2019)

nach oben

Wer will den Hugenottenmarkt mit auf die Beine stellen? Treffen am 14.10.2019 im Rathaus

Newsbild: Wer will den Hugenottenmarkt mit auf die Beine stellen? Treffen am 14.10.2019 im Rathaus

Einige Engagierte haben sich bereits gefunden, die den Hugenottenmarkt in Zukunft ausrichten wollen. Es werden aber dringend noch weitere Menschen gesucht, die Lust haben, sich an den vielfältigen Aufgaben des Straßenfestes zu beteiligen.

Interessierte sind eingeladen, am Montag, 14. Oktober, 18 Uhr, in den kleinen Sitzungssaal des Rathauses zu kommen um die Zukunft des Traditionsfests anzupacken.

So müssen ein Festprogramm erstellt, die Finanzen gemanagt, die Öffentlichkeitsarbeit gemacht, die Infrastruktur des Festes organisiert und Genehmigungen eingeholt werden. Wenn sich genügend Engagierte finden, soll ein gemeinnütziger Verein gegründet werden. Kommen nicht genügend Menschen zusammen, droht das Aus des Hugenottenmarktes.

Eine Vereinsneugründung ist notwendig geworden, da sich der bisherige Ausrichter, der Förderverein Hugenottenmarkt, aufgelöst hat.


 

(11.10.2019)

nach oben

Verbraucherzentrale informiert: SIEBEN TIPPS ZUM HITZESCHUTZ IN WOHNRÄUMEN

Newsbild: Verbraucherzentrale informiert: SIEBEN TIPPS ZUM HITZESCHUTZ IN WOHNRÄUMEN

Energieberatung der Verbraucherzentrale Hessen gibt Tipps, die für ein angenehmeres Wohnklima im Sommer sorgen

  1. Richtiges Lüften: Lüften lohnt sich umso mehr, je kühler es draußen im Vergleich zur Innentemperatur ist. Hier bietet sich die Verwendung eines Thermometers an, welches die Außen- und Innentemperatur misst, denn der subjektive Eindruck täuscht oft.
  2. Rollläden, Außenjalousien und Co: Über Fenster dringt ein Großteil der Wärme in den Innenraum ein. Die Anbringung eines Hitzeschutzes ist deshalb besonders wichtig. Er sollte am besten vom außen statt von innen angebracht werden, da er so mehr Wärme abhalten kann. Automatisch gesteuerte Jalousien können für die Verschattung bei Abwesenheit sorgen.
  3. Sonnenschutzfolien und Sonnenschutzverglasungen: Sie bieten ebenfalls einen wirksamen Hitzeschutz, verdunkeln allerdings dauerhaft die Räume. Zur Not hilft ein weißes Tuch, das von außen vor das Fenster gehängt wird.
  4. Klimageräte: Klimageräte verbrauchen sehr viel Strom und verursachen damit erhöhte Kosten. Wer ein Klimagerät benutzen will, sollte ein Gerät mit einer möglichst hohen Energieeffizienzklasse wählen. Die Effizienzklasse ist Teil des Energielabels und steht gut lesbar auf jedem Gerät. Fest eingebaute Splitgeräte sind erheblich energieeffizienter als mobile Monoblockgeräte. Die beste Effizienzklasse ist A+++. Monoblockgeräte sind in der Regel drei Klassen schlechter. Bei der Auswahl sollte auch auf den Geräuschpegel des Klimageräts geachtet werden.
  5. Ventilatoren: Vor der Anschaffung eines Klimageräts kann zunächst ein Ventilator ausprobiert werden. Er verbraucht erheblich weniger Strom und ist damit umweltfreundlicher und günstiger im Unterhalt.
  6. Dach-und Fassadenbegrünung: Bäume, Sträucher, Fassaden- und Dachbegrünung sorgen für eine natürliche Verschattung auf Wänden und Dächern und tragen dadurch zum Hitzeschutz bei.
  7. Konventionelle Dämmung: Eine gute Dämmung des Dachs und der Außenwände hat außerdem einen dauerhaften positiven Einfluss auf ein angenehmes Wohnklima.

„Die Energieberater der Verbraucherzentrale beraten Verbraucher individuell und vor allem unabhängig zu geeigneten Hitzeschutzmaßnahmen“, erläutert Anika Sauer von der Energieberatung der Verbraucherzentrale Hessen. Bei der Energieberatung der Verbraucherzentrale erhalten Verbraucher außerdem Informationen zu den Themen Haustechnik, Sanierung und dem Hausbau. Die Beratung findet persönlich, telefonisch oder online statt. Informationen gibt es auf www.verbraucherzentrale-energieberatung.de oder kostenfrei unter 0800 – 809 802 400.

Über die Verbraucherzentrale Hessen:
Die Verbraucherzentrale Hessen bietet unabhängige und werbefreie Beratung für Verbraucher in allen Lebenslagen, von A wie Altersvorsorge bis Z wie Zahnzusatzversicherung. Unsere Kompetenz basiert auf der Erfahrung von jährlich ca. 100.000 Kontakten mit Verbrauchern in Hessen.

(08.07.2019)

nach oben

Ihre Suchkriterien

Newsbereiche:

Zurück